"Sternenkinder-Andacht"

von Gerhard Steinwender

Am 2.Sonntag im Dezember gedenken weltweit viele Menschen ihrer verstorbenen Sternenkinder und entzünden um 19 Uhr Kerzen. In diesem Jahr fand leider keine öffentliche Gedenkandacht dazu in der Pfarrkirche statt.
Maria Schönauer und Lisbeth Fiedler haben aber stellvertretend vor und in der Friedensgrotte eine kurze Andacht abgehalten.

Geborgen in Gottes Hand

Wer immer Du auch bist,
Was immer Du auch bist,
Wie immer Du auch bist,
Warum immer Du auch bist,
Wohin immer Du auch strebst,

Wo immer Du auch gehst,
Wo immer du auch stehst,
Was immer Du auch tust,
Wo immer Du auch ruhst,
Wo immer Du auch sitzt,
Wo immer Du auch liegst,
Wo immer Du auch bist,

Ob in der Höhe,
Ob in der Weite,
Ob in der Tiefe,
Du bist in Gottes Hand und
Bist dort wohl geborgen.

ER ist Dein Vater, der Dich liebt,
Und Dir die Kraft zum Leben gibt.
ER hat Dich
In Seine Hand geschrieben;
Auf ewig bist Du Sein.

Heinz Pangels

Zurück