Ansicht St. Ruprecht

Gemeindeförderungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Förderungen der Marktgemeinde St. Ruprecht/R. Beachten Sie bitte die Infos in den Anträgen und auch die allgemein gültigen Förderungrichtlinien.

Achtung:

Der Gemeinderat hat folgende Änderungen bei den Gemeindeförderungen für das Jahr 2022 beschlossen:

  • Die Förderung für Photovoltaikanlagen wird neu geregelt. Für die Errichtung einer Photovoltaikanlage gibt es eine Förderung von 10% der Baukosten, max. jedoch 750 Euro (Rechnungsdatum ab 2022 - für das Jahr 2021 gilt die alte Regelung)
  • Neu eingeführt wird eine Förderung für Stromspeicher in Verbindung mit Photovoltaik. Diese beträgt ebenfalls 10% der Anschaffungskosten, maximal € 750,00 (Rechnungsdatum ab 2022).
  • Bei Solaranlagen wird der Förderungssatz für Anlagen ohne Heizungseinbindung mit € 35,00 je m2 Aperturfläche, mit Heizungseinbindung auf € 70,00 je m² festgelegt. Die maximale Förderungshöhe bleibt mit € 1.000,00 begrenzt (Rechnungsdatum 2022).
  • Bei der Förderung von Wärmepumpen wird der Förderungsprozentsatz mit 10% festgelegt. Die maximale Förderungshöhe bleibt bei € 1.000,00.
  • Für Elektrofahrräder wird eine pauschale Förderung von € 100,00 eingeführt (Rechnungsdatum 2022).
  • Für E-Mopeds wird eine pauschale Förderung von € 100,00 eingeführt (Rechnungsdatum 2022).

Bitte verwenden Sie vorerst noch die "alten" Formulare für die Beantragung Ihrer Förderung. Wir werden in Kürze neue Formulare zur Verfügung stellen. 

Sie haben noch Fragen?

Kontakt aufnehmen